Firmengeschichte Auer Antriebstechnik

Im Jahre 1997 übergab mir mein Vater Max Auer das elektrische Gewerbe seines Betriebes, der Firma Max Auer Elektrotore in Graz-Andritz.

Meine Firma war hauptsächlich mit der Montage, dem Service und den Reparaturen von Toranlagen für die elterliche Firma tätig und erhielt daher den Namen „Auer Antriebstechnik“.

Im Jahr 2003 wurden wir das offizielle Servicecenter Österreich für FAAC-Torantriebe.

Nach einem Jahr in Andritz und einer längeren Zeit in Graz-Puntigam zogen wir 2005 aus Platzgründen nach Gratkorn. Die Firma war mittlerweile so gewachsen, dass wir den Verkauf von Gesamtlösungen für Einfahrts- und Garagentore, Schrankenanlagen, automatische Türen und Sprech- bzw. Videoanlagen anbieten konnten.

Im selben Jahr schloss mein Vater seinen Betrieb, sodass wir seinen Kundenstamm übernahmen und unsere Serviceabteilung ausbauten.

Mitte 2007 erweiterten wir das Unternehmen um eine Schlosserei, was unsere Flexibilität bei Gesamtlösungen aus Alu oder Stahl erhöhte. Drei Jahre später konnten wir durch einen Anbau unseren Lagerbestand deutlich ausweiten.

Anfang 2012 schließlich wandelten wir das Einzelunternehmen in eine GmbH um und errichteten eine Zweigstelle in Wien.

2016 kam als Erweiterung noch ein Büro in Velden hinzu, damit wir auch den Raum Kärnten betreuen können.

Mein Team und ich würden uns freuen, die Planung und Realisierung Ihrer Tor- oder Schrankenanlage durchführen zu dürfen!